www.reckmann.de Platzhalter-Grafik
Messtechnik Regeltechnik Reckmann
Mess- und Regeltechnik
Reckmann
Mess und Regeltechnik
Sensoren
Sie sind hierTechnik > MTE-Aufbau

4. Aufbau von Mantel-Thermoelementen


Mantel-Thermoelemente unterscheiden sich von den Thermoelementen durch ihre kleinere Bauart und ihre Biegbarkeit, so daß sie auch an schwer zugängliche Meßorte herangeführt werden können. Darüber hinaus sind sie erschütterungsfest und druckbeständig. Zur Herstellung von Mantelthermoelementen wird eine Mantelleitung verwendet, die aus einem hitze- und korrosionsbeständigem Metallrohr (Mantelrohr) besteht, in dem die Thermopaare allseitig von einem hochverdichteten mineralischem Isolierpulver umgeben sind. Durch das Isolierpulver sind die Thermodrähte sowohl voneinander als auch vom Mantelrohr isoliert. Der äußere Mantelrohr-Durchmesser beträgt 0,25 bis 15 mm. Derartige Mantelleitungen werden nach speziellen Verfahren hergestellt, indem der gesamte Werkstoffverbund (Mantelrohr, Isolation und Thermodrähte) durch geeignete Verformungsschritte (z.B. Walzen und Ziehen mit Zwischenglühungen) von einem Außendurchmesser von ca. 15 bis 25 mm auf den gewünschten Enddurchmesser gezogen und dabei in Form von Kabelringen aufgewickelt wird.

Bei der Herstellung von Mantelthermoelementen wird die benötigte Mantelleitung abgelängt und gerichtet. Anschließend werden die Thermodrähte an einem Leitungsende zusammengeschweißt (Meßstelle) und das Mantelrohr wird an diesem Ende mit einer Endkappe aus dem gleichen Werkstoff verschlossen. An dem anderen Leitungsende, der sogenannten Anschlußstelle, werden die freien Enden der Thermopaare je nach Kundenwunsch z.B. an einen dafür geeigneten Stecker oder an einen Keramiksockel angeschlossen.

Bild 3 zeigt ein Mantel-Thermoelement mit angeschlossenem Standard-Stecker :

Mantel - 
Thermoelement

 

a. Standard-Stecker (mit runden Massiv-Kontakten aus Thermomaterial, andere Stecker und Anschlußtechniken (z.B. mit Keramiksockel oder AGL) sind in unserer Liste R9 dargestellt)
b. Mantel-Leitung (ML) bestehend aus c), d) und e)
c .Metall- bzw. Mantelrohr (Außenmantel)
d. Isolierpulver
e. Thermopaar (TP)
f. Endkappe
g. Meßstelle (Verbindungsstelle der beiden Thermodrähte) g1 : vom Außenmantel isoliert (Standard-Ausführung) g2 : mit dem Mantel verschweißt (auf Kundenwunsch)

weiter zu Kapitel  5  (Vergleichsstellen, intern und externe)

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Sensor
deutsch english français español      print
Reckmann GmbH
Reckmann GmbH
 

MTE-Aufbau

 

MTE-Aufbau

MTE-Aufbau

Mitglied im
Member of
Membre du


AMA Logo mit Caim

 

News

 

MTE-Aufbau

Reckmann Reckmann
Nach oben   
back to top
Thermo
     Impressum © 2014 Reckmann GmbH | 
Design: EMANDU® Communications