www.reckmann.de Platzhalter-Grafik
Messtechnik Regeltechnik Reckmann
Mess- und Regeltechnik
Reckmann
Mess und Regeltechnik
Sensoren
Sie sind hierPraxis > Einbau von Sensoren

Einbau von Temperatursensoren:


Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten (z. B. einschrauben, anflanschen, einschweißen, kleben, etc.) um Temperatursensoren an ihrem Einsatzort zu befestigen. Die Wahl einer geeigneten Befestigungsart ist abhängig von den räumlichen und konstruktiven Verhältnissen am Einbauort, sowie von den dort auftretenden Temperatur-, Druck-, Strömungs- und chemischen Beanspruchungen. Je nach Einsatzbedingung werden Temperatursensoren mit oder ohne äußerem Schutzrohr eingesetzt. Nachfolgend sind übliche Einbau- bzw. Befestigungsmöglichkeiten aufgelistet :

  • am Schutzrohr angeschweißter oder am Mantelrohr angelöteter Einschraubzapfen mit zylindrischem oder konischem Außengewinde.
  • am Schutzrohr angeschweißter Flansch.
  • mittels Einschweiß-Schutzrohr, das direkt oder in einen prozeßseitigen Stutzen eingeschweißt wird.
  • am Schutzrohr angeschweißter Bund und zugehöriger Überwurfmutter mit Innengewinde
  • auf dem Schutzrohr verschiebbarer Anschlagflansch mit prozeßseitigem Gegenflansch (Einbaulänge variabel einstellbar, gasdicht bis ca. 1 bar)
  • auf dem Schutzrohr verschiebbare Gewindemuffe (Einbaulänge variabel einstellbar, gasdicht bis ca. 1 bar)
  • über eine Klemmverschraubung mit einem Druckring aus PTFE (speziell geeignet für Mantel-Thermoelemente und Mantel-Widerstandsthermometer, wieder lösbar, Einbaulänge variabel einstellbar, verwendbar bis 200 °C und bis 10 bar)
  • über eine Klemmringverschraubung mit einem Keilring aus (Edel-) Stahl (speziell geeignet für Mantel-Thermoelemente und Mantel-Widerstandsthermometer, Keilring nach dem Anziehen nicht mehr lösbar, verwendbar bis ca. 350°C und 40 bar)
  • mit Bajonettkappe und prozeßseitigem Einschraubnippel (wird zumeist bei Temperatursensoren für Kunststoffverarbeitungsmaschinen eingesetzt, nicht gas- bzw. flüssigkeitsdicht)
  • Befestigung an Oberflächen durch anschrauben (z. B. mit Hilfe einer Rohrschelle), anschweißen oder ankleben des Temperatursensors.


Hinweis : In der VDI / VDI Richtlinie 3512, Blatt 2 sind eine Vielzahl von möglichen Einbau und Befestigungsarten beschrieben und dargestellt.


weiter zu den "Montage- und Betriebshinweisen"

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Sensor
deutsch english français español      print
Reckmann GmbH
Reckmann GmbH
 

Einbau von Sensoren

 

Einbau von Sensoren

Einbau von Sensoren

Mitglied im
Member of
Membre du


AMA Logo mit Caim

 

News

 

Einbau von Sensoren

Reckmann Reckmann
Nach oben   
back to top
Thermo
     Impressum © 2014 Reckmann GmbH | 
Design: EMANDU® Communications